Tens Gerät

Inhalt

Testberichte

Stim Pro X9+

STIM-PRO X9+

Der Testsieger im Detail. Erfahren Sie alles zum TENS Gerät von Axion ...


Bluetens

Bluetens

TENS mit App-Unterstützung! Aber auch effektiv? Erfahren Sie mehr ...


Beurer EM41

Beurer EM41

Das leichte Kraftpaket zum attraktiven Preis ...


Prorelax Duo

Prorelax Duo

Wie ist das Preis-Leistungsverhältnis beim Prorelax Duo? Hier lesen ...


Prorelax SuperDuo Plus

Prorelax SuperDuo Plus

Der große Bruder vom Prorelax Duo. Aber ist er auch besser?

Unsere Video Tests



Beliebte Beiträge

Test Richtlinien

Unsere Test Richtlinien

Lesen Sie alles zu unseren Test Richtlinien ...


Tens Anwendung Rücken

Anwendung am Rücken

Fast jeder kennt sie: Rückenschmerzen. Was man dagegen tun kann ...


Tens Anwendung Knie

Anwendung am Knie

Knieschmerzen können das Leben ruinieren ...


Tens Anwendung Schulter

Anwendung an den Schultern

Bei Schulterschmerzen muss man nicht ...


Tens Anwendung Nacken

Anwendung im Nacken

Nackenschmerzen einfach abschalten ...

Medizinischer Disclaimer

Die hier vorliegenden Themen und Inhalte dienen alleinig der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung.

Sie bilden keine Empfehlung oder Bewerbung der diagnostischen Methoden, Arzneimittel und Behandlungen ab. Die Inhalte erheben weder Anspruch auf Vollständigkeit, noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Artikel gewährleistet werden. Die Informationen ersetzen in keinem Fall eine fachliche, ärztliche Beratung und dürfen nicht als Grundlage einer eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten genutzt werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie immer einen Arzt oder Apotheker. tens-geraete.net sowie die Autoren übernehmen keinerlei Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen und Methoden ergeben.

Weitere rechtliche Hinweise

Das Team von tens-geraete.net arbeitet ständig daran, die einzelnen Beiträge zu verbessern und zu aktualisieren. Trotzdem kann es vorkommen, dass Sie hier auf unvollständige, unrichtige, veraltete, widersprüchliche, in falschem Zusammenhang stehende oder verkürzte Angaben treffen.

Verwenden Sie die hier vorliegenden Informationen daher niemals als einzige Quelle.

Beachten Sie weiterhin, dass sich die Seiten auf das in der Bundesrepublik Deutschland geltende Recht beziehen, auch wenn dies nicht ausdrücklich im Artikel angegeben ist.


Partner

Rückenschmerzen lindern, Depressionen vertreiben

Zusätzlich zu Ihrem Tens-Gerät könnte die Anschaffung einer Tageslichtlampe interessant sein. Im Tageslichtlampen Test wird erklärt, wie Tageslichtlampen Ihren Alltag angenehmer machen, Ihre Leistung steigern und Depressionen reduzieren können. Gönnen Sie nicht nur Ihrem Körper eine Pause, entspannen Sie auch Ihren Geist.

Training in den eigenen vier Wänden

Vielen Menschen gefällt das Training Zuhause, besser als das im Fitnessstudio. Aus diesem Grund empfehlen wir unseren Partner für Sportgeräte für Zuhause: Fitness - Fit for Life. Hier finden Sie tolle Angebote und nützliche Beiträge.

Testsieger
Preissieger
Kaufen Kaufen Kaufen Kaufen Kaufen Kaufen
Produkt Axion STIM-PRO X9+ Bluetens Beurer EM41 Prorelax Duo Prorelax SuperDuo Plus
Anzahl Kanäle 4 2 2 2 2
Behandlungs-
programme
37 150 50 16 18
Individualisierte Programme check icon check icon check icon check icon check icon
TENS Modus check icon check icon check icon check icon check icon
EMS Modus check icon check icon check icon check icon check icon
Massage Modus check icon check icon check icon check icon check icon
Gewicht 220g 25g 60g 40g 60g
Displaygröße 66 x 44 mm Handydisplay 41 x 28 mm 39 x 23 mm 43 x 50 mm
Bedienung star iconstar iconstar iconstar iconstar icon star iconstar iconstar iconstar iconstar icon star iconstar iconstar iconstar icon star iconstar iconstar icon star iconstar iconstar icon
Verarbeitung star iconstar iconstar iconstar iconstar icon star iconstar iconstar iconstar iconstar icon star iconstar iconstar iconstar icon star iconstar iconstar icon star iconstar iconstar icon
Zubehör 8 Elektroden
Aufbewahrungskoffer
8 Elektroden
Aufbewahrungstasche
4 Elektroden
Aufbewahrungstasche
4 Elektroden
Aufbewahrungstasche
4 Elektroden
2 Butterfly-Elektroden
Therapie-Gürtel
Armgurt
unverbindl. Preisempfehlung ab 179€ ab 159€ ab 55€ ab 38€ ab 89€
Testurteil
Testbericht Zum Testbericht Zum Testbericht Zum Testbericht Zum Testbericht Zum Testbericht
Kaufen Preis auf prüfen Preis auf prüfen Preis auf prüfen Preis auf prüfen Preis auf prüfen

Warum TENS Geräte?

Immer häufiger leiden wir Menschen unter chronischen oder akuten Schmerzen und das oftmals schon in jungen Jahren. Das dauerhafte Einnehmen von Medikamenten und permanente Arztbesuche sollten dabei keine Lösung sein. Sogenannte TENS Geräte (auch Tensgerät, Reizstromgerät, Elektrostimulationsgerät) lindern die Schmerzen ohne Medikamente und können ganz einfach zu Hause genutzt werden. In unserem TENS Gerät Test erfahren Sie welches Produkt das beste auf dem Markt ist.

TENS steht für transkutane elektrische Nervenstimulation, was bedeutet, dass elektrische Impulse erzeugt und über die Haut auf das Nervensystem übertragen werden. Die elektronischen Impulse sorgen dafür, dass die Schmerzübertragung zum Gehirn gestoppt wird. Der elektrische Reiz überlagert sozusagen den eigentlichen Schmerz und die Durchblutung wird angeregt.

Dieses Prinzip beruht auf der Kontrollschrankentheorie, nach der Schmerzreize auf dem Weg zum Gehirn im Rückenmark auf eine weitere Nervenzelle verschoben werden. Diese Verschiebung oder Weiterleitung des Schmerzes kann sowohl durch körperinnere als auch durch äußere Reize blockiert werden.

Bereits in den 1960er Jahren wurden Tensgeräte zur Schmerztherapie eingesetzt. Heutzutage sind die TENS Geräte sehr praktikabel und lassen sich überall hin mitführen. Die tragbaren Geräte sind einfach zu bedienen und die Elektroden sind leicht zu handhaben. Reizstromgeräte sind aus der modernen Medizin und Gesundheitslehre nicht mehr weg zu denken.

TENS Geräte bieten bei der Schmerztherapie viele Vorteile. Im Gegensatz zu Medikamenten wurden bisher keine Nebenwirkungen festgestellt, abgesehen von leichten Hautirritationen. Zudem ist die Benutzung der Geräte sehr einfach und Tensgeräte sind sehr kostengünstig. Gerade wenn man diese mit Medikamenten oder Massagen vergleicht, können Reizstromgeräte (Tens Geräte) kostentechnisch punkten. Gute Geräte kosten zwischen 100€ und 200€, je nach Anzahl der Elektroden, Marke und Komfort. Wir empfehlen besonders unseren Testsieger aus unserem TENS Gerät Test.

  • Schnelle Wirkung

  • Linderung von chronischen und akuten Schmerzen
  • Lösung von Muskelverspannungen
  • Erhöhte Sauerstoffzufuhr und Durchblutung
  • Keine Nebenwirkungen
  • Einfache Handhabung

  • Hoher Komfort
  • Intuitive Bedienung
  • Kostengünstig

  • Einmalige Zahlung
  • Keine laufenden Kosten
  • Günstiger ab der zweiten Massage

Anwendung Die richtige Handhabung Ihres Tens Gerätes

Die TENS Therapie ist eine klinisch geprüfte Anwendung, die sowohl von Ärzten verschrieben werden kann als auch in der Naturheilkunde eingesetzt wird oder von jedermann zu Hause verwendet werden kann.
Der Einsatz von Tensgeräten in der Schmerztherapie ist vielseitig. Die elektrischen Impulse helfen sowohl bei Kopf- und Rückenschmerzen, Migräneanfällen, Gelenkschmerzen und tens gerät anwendung Sportverletzungen als auch bei Tumorschmerzen, Nervenschmerzen bei Diabetes und Unterleibsschmerzen. Bei der Vielzahl von Behandlungen hat sich unser Testsieger des TENS Gerät Tests besonders hervorgehoben.

Die Anwendung der Geräte ist einfach. Die TENS Elektroden werden einfach auf die sich in der Nähe des Schmerzes befindliche Hautstelle aufgeklebt und das Geräte eingeschaltet. Es gibt Geräte mit 2, 4 oder 8 Elektroden. Gute TENS Geräte enthalten eine ausführliche Anleitung, in der die Anweisung für verschiedenste Krankheitsbilder beinhaltet ist. Deswegen haben wir in unserem TENS Gerät Test besonders viel Wert auf eine simple und ausführliche Anleitung gelegt. Bei einer Schmerzsymptomatik empfiehlt es sich, ein Gerät mit mindestens 4 Elektroden zu nutzen, da die Elektroden X-förmig um den Schmerzpunkt angesetzt werden sollten. So wird der Strom optimal zum Schmerz geleitet und dieser sofort gelindert. Gerade bei Rückenleiden sind 4 Elektroden aufgrund dergroßen Fläche perfekt geeignet. Achten Sie darauf, die Elektroden nicht im Bereich der Halsschlagader, direkt über dem Herzen oder auf dem Kehlkopf anzubringen. Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Therapeuten nach und lassen sich die richtige Stelle für Ihre Behandlung zeigen.

Weitere Informationen zur Anwendung an Nacken und Schultern bekommen Sie auf TENS Gerät Anwendung Nacken und TENS Gerät Anwendung Schultern.

Die Stromstärke kann an die Schmerzintensität angepasst werden. Gewöhnlich betragen die Frequenzen zwischen 1 und 100 Hz. Die hohe Frequenz beträgt in der Regel 80 bis 150 Hz und stoppt die Schmerzen auf dem Weg ins Gehirn. Hier haben wir in unserem TENS Gerät Test besonders auf eine genaue und kleinstufige Einstellung der Werte geachtet. Die niedrige Frequenz, die meist 2 bis 4 Hz beträgt, mit hoher Stromstärke kann eine längere Wirkung ermöglichen. Niedrige Frequenzen wirken anders als hohe Frequenzen. Sie setzen im Gehirn eine chemische Substanz frei, die uns den Schmerz nur noch gedämpft wahrnehmen lässt.
Treten bei dem Reizstromgerät / Tensgerät Fehler auf, wird die Behandlung automatisch durch ein Sicherheitsprogramm beendet.
Die elektrischen Reize werden auf der Haut als ein leichtes Kribbeln wahrgenommen. Niedrigere Frequenzen, die häufig auch auf die Akupunkturpunkte der Haut aufgeklebt werden, können leicht schmerzen. Diese sollten nach Absprache mit einem Arzt verwendet werden. Eine Behandlung sollte zwischen 20 und 50 Minuten betragen und kann täglich sogar mehrmals erfolgen.

Der Kauf eines TENS Gerätes

Sollten Sie sich für den Kauf eines Elektrostimulationsgerätes / Tensgerätes entschieden haben, können Sie mit einem Preis zwischen 50€ und 200€ rechnen. Günstige Produkte haben meist wenig Elektroden und einen einfachen Monitor und sind in ihren Funktion oft weniger umfangreich als die teuren. Teurere TENS Geräte können bis zu 8 Elektroden haben und sind meist etwas stabiler verbaut. Sie verfügen häufig außerdem über ein Batteriesparprogramm und einige Extras im Monitor. Für die Behandlung mit einem TENS Gerät benötigt man zusätzlich Elektroden, die mindestens 10 bis 15 cm² groß sein sollten, um den nötigen Strom ausreichend zu verteilen und zu leiten! Kleinere Elektroden könnten zu Hautirritationen führen. Schauen Sie bei unserem Testsieger des Tensgerät Tests vorbei, um das beste Produkt zu kaufen.

Die verschiedenen Elektroden für TENS Geräte

Es gibt verschiedene Elektroden, die man für die Behandlung mit einem Reizstromgerät (Tensgerät) verwenden kann. Am üblichsten für den normalen Hausgebrauch sind Gummi- oder Klebelektroden. Gummielektroden müssen vor dem Auflegen auf die Haut mit einem speziellen Gel präpariert werden, um die Leitfähigkeit der Elektrode herzustellen. Anschließend werden die Gummielektroden mit Klebeband auf der entsprechenden Hautstelle fixiert. Nach ungefähr 6 Monaten sollten die Gummielektroden ausgetauscht werden. Damit die Elektroden so lange halten, müssen sie nach jeder Anwendung vom Gel gereinigt werden. In unserem TENS Gerät Test haben wir besonders gut klebende und lang haltende Elektroden bevorzugt.

Empfehlenswerter aufgrund der einfachen Anwendung sind Klebelektroden. Diese sind auf der Unterseite mit einem klebenden Material beschichtet und lassen sich so direkt auf die gewünschte Hautstelle aufkleben. Ebenso einfach können sie auch wieder von der Haut entfernt werden ohne dass es danach einer aufwendigen Reinigung bedarf. Die Klebeschicht auf der Elektrode hält länger, wenn die Haut vorm Auftragen der Elektrode gereinigt wird. So kann an der Elektrode kein Schmutz haften bleiben und die selbstklebende Eigenschaft bleibt erhalten. Bei richtiger Aufbewahrung der Elektroden halten diese für ungefähr 70-90 Behandlungen.

Beim Kauf von Elektroden für Elektrostimulationsgeräte / Tensgeräte ist wichtig zu beachten, dass der Anschluss der Elektroden zu dem des TENS Geräts passt. Sind die Anschlüsse nicht kompatibel, kann der Strom nicht richtig fließen.

Elektroden werden entweder mit einem Stecker mit dem Gerät verbunden oder durch Druckknöpfe am Gerät befestigt. Bei der Druckknopf-Variante ist zu empfehlen, sowohl TENS Gerät als auch Elektroden vom gleichen Hersteller zu kaufen, da hier eine exakte Passgenauigkeit versprochen wird. Zusätzlich sollten Sie darauf achten, dass die Elektroden aus einem biegsamen Material bestehen, damit sie sich perfekt an den weichen Hautstellen anlegen lassen und nicht brüchig werden.

Anwendung der TENS Geräte zum Muskelaufbau

Neben der Schmerzlinderung lassen sich TENS Geräte auch zum Muskelaufbau nutzen. In der Fitnessindustrie werden häufig Muskeln ohne sportliches Training versprochen, doch ganz so funktionieren die Reizstromgeräte (Tensgeräte) leider nicht.

EMS, was für elektrische Muskel-Stimulation steht, ist ein Training für den gesamten Körper, das für ein optimales Ergebnis mit einfachen Fitnessübungen kombiniert werden sollte. Vor allem die Tiefenmuskulatur reagiert auf die leichten Stromstöße. Beim normalen Fitnesstraining wird diese kaum angesprochen und somit nicht trainiert. Die Hauptmuskelgruppen und die tens gerät anwendung dazwischenliegenden Muskeln werden gleichzeitig durch die Impulse stimuliert. Durch ein EMS-Training werden somit hundert Prozent der Muskelfasern trainiert. EMS kommt auch beim gezielten Muskeltraining zum Einsatz, zum Beispiel beim Verhindern oder Mindern von Inkontinenz.

Ein Training mit einem TENS Gerät zum Muskelaufbau bietet damit zahlreiche Vorteile: verschiedene Muskelgruppen können gleichzeitig trainiert werden, es zeigt sich schneller ein Erfolg, der Muskelkater ist weniger intensiv als beim herkömmlichen Training, die Gelenke und die Wirbelsäule werden geschont, Muskelverspannungen werden gelöst und das EMS lässt sich überall einsetzen.

TENS Geräte tragen im Übrigen zu einer Straffung des Bindegewebes bei und regen den Stoffwechsel an. Cellulite wird somit reduziert und der Alterungsprozess der Haut verlangsamt sich! Schauen Sie sich am besten einmal den Testsieger unseres TENS Gerät Tests an, um das optimale Produkt zu finden.

Die richtige Pflege Ihres TENS Gerätes

Im Folgenden finden Sie allgemeine Tipps zur Produktpflege Ihres TENS Gerätes. Eine einfache und schnelle Reinigung kann den Alltag mit einem Reizstromgerät / Tensgerät deutlich erleichtern und deswegen wurde in unserem TENS Gerät Test auch auf diesen Punkt besonders viel Wert gelegt. Produktspezifische Pflegehinweise können Sie im Benutzerhandbuch Ihres Geräts nachlesen.
Um das Produkt zu reinigen, muss das Gerät zu allererst ausgeschaltet und der Stromfluss unterbrochen werden, um Ihre Sicherheit zu schützen und das TENS Gerät nicht zu beschädigen. Ziehen also den Stecker aus der Steckdose oder entnehmen Sie dem Gerät die Batterien. Mit einem feuchten, aber nicht nassen Tuch lässt sich das Gehäuse gut abwischen. Dabei sollten Sie unbedingt darauf achten, dass kein Wasser in das Gehäuse eindringt. Wringen Sie das Tuch also am besten gründlich aus. Ist das Gehäuse stark verschmutzt, kann auch ein wenig Spülmittel zur Hilfe genommen werden. Achten Sie ebenfalls darauf, dass die Verbindungsstecker nicht nass werden.

Für die Reinigung der Elektroden reicht ebenfalls ein feuchtes Tuch aus. Wenn Sie Gummielektroden verwenden, können Sie diese nach jeder Behandlung mit dem Tuch von Gelrückständen befreien, um ihre Haltbarkeit zu verlängern. Selbstklebende Elektroden bedürfen keiner Reinigung. Hier ist es aber empfehlenswert die entsprechenden Hautstellen vor der Behandlung zu reinigen, damit die selbstklebende Eigenschaft der Elektroden erhalten bleibt.

Wenn Sie Ihr TENS Gerät länger nicht nutzen, achten Sie auf eine ordnungsgemäße Lagerung. Lagern Sie Ihr Gerät möglichst trocken und kühl. Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf dem Tensgerät ab, die dieses beschädigen könnten und nehmen Sie die Anschlusskabel für die Elektroden vom Gerät ab, damit diese nicht knicken.
Wenn Sie Ihr TENS Gerät regelmäßig reinigen und es richtig lagern, kann die Haltedauer die Herstellergarantie übersteigen!

In unserem TENS Geräte Test war uns eine einfache Reinigung besonders wichtig, denn Hygiene sollte an erster Stelle stehen.

FAQ Die meistgestellten Fragen

Wie entstehen Schmerzen?

fragezeichen icon

Schmerzrezeptoren, die freie Endungen in Haut, Muskeln, Gelenken und Organen sind, können durch verschiedene Reize wie Temperatur, Dehnung und Entzündung beansprucht werden. Daraus folgt die Freisetzung von Schmerzmediatoren wie Histamin und Serotonin. Mit der Bildung von Endorphinen versucht der Körper dieses Prozess zu verlangsamen, verhindern lässt er sich meist nicht, sodass ein Schmerz entsteht. Über Nervenfasern wird der Schmerzreiz an das Rückenmark geleitet, wo er auf eine zweite Nervenbahn umgeleitet wird, um schließlich an das Gehirn zu gelangen. Wenn der Schmerzreiz im Gehirn angekommen ist, wird der Schmerz gefühlt.

rückenschmerzen

Wofür steht TENS?

fragezeichen icon

TENS steht für Transkutane elektrische Nervenstimulation. Dieses Verfahren wird vorallem in der Behandlung von Schmerzen, auch Analgesie genannt, eingesetzt.

Was sagen Ärzte über die TENS Therapie?

fragezeichen icon

In einem Artikel der Aphotheken Umschau hat sich der Chefarzt für Naturheilkunde des Immanuel Krankenhaus Berlin, Professor Dr. Andreas Michalsen zu dem Thema geäußert. Er hat bestätigt, dass zur Zeit keinerlei Nebenwirkungen neben leichten Hautirritation bekannt sind. Er hat dennoch gesagt, dass es leider noch nicht genug aussagekräftige Studien zu dem Thema gibt. Er sieht jedoch den Nutzen von Reizstromgeräten, da sie einfach zu Handhaben sind, kaum Nebenwirkungen haben und sehr günstig in der Anschaffung sind. Schauen Sie bei dem Testsieger unseres TENS Gerät Tests vorbei und überzeugen Sie sich selber vom besten Produkt auf dem Markt!

Wie fühlt sich die Therapie an?

fragezeichen icon

Auf diese Frage gibt es keine genau Antwort. In unserem Tens Gerät Test haben wir festgestellt, dass es viele Beschreibungen für das Gefühl gibt. Einige finden es sehr entspannend und beschreiben es ähnlich einer Massage. Andere empfinden es als ein leichtes Kneifen, Kribbeln oder Zwicken und wiederum andere spüren ein leichtes Zucken. Unser Testsieger bietet viele Möglichkeiten den TENS Effekt nach eigenen Vorlieben einzustellen. Jeder der 4 Kanäle kann einzeln angesteuert werden und die Stärke in 99 Stufen eingestellt werden. So kann jeder Bereich einzeln angesteuert und je nach Empfinden behandelt werden. Je nach Therapie kann das Gefühl unterschiedlich sein. Wenn man die Stärke nicht in die Höhe treibt, wird der Schmerz bekämpft und nicht durch Elektroimpulse noch verstärkt.

Wann sollte keine TENS Therapie erfolgen?

fragezeichen icon

Generell wird die TENS Therapie von den meisten Patienten gut vertragen. Es gibt jedoch Krankheiten, bei denen TENS Geräte keine Anwendung finden sollten.
Bei Epilepsien, dem Tragen eines Herzschrittmachers oder eines Defibrilators und im Falle einer Schwangerschaft wird von der Behandlung durch Elektrostimulationsgeräte abgeraten. Auch bei entzündeten Gelenken und Organen sollte von dieser Art der Therapie abgesehen werden. Auch bei Krebserkrankungen ist eine sichere Anwendung nicht erwiesen.
Achten Sie auch darauf, die Elektroden nicht direkt auf offenen Wunden oder erkrankten Hautstellen zu platzieren.

Wie testen wir?

fragezeichen icon

In unserem Artikel zu den TENS EMS Gerät Test Richtlinien finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren Tests.

Testsieger

Axion STIM-PRO X9+

Das AXION STIM-PRO X9+ zeichnet sich durch seine optimale Funktion, das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis und die einfache Bedienung aus. Der STIM-PRO X9+ verfügt sowohl über die TENS-Funktion, die zur Schmerztherapie angewandt wird als auch über die EMS-Funktion für einen gesunden Muskelaufbau und Muskelentspannung. Das STIM-PRO X9+ qualifiziert sich zudem durch seine Zertifizierung als Medizinprodukt zu unserem Testsieger. Das Gerät verfügt außerdem über 4 Kanäle, zahlreiche verschiedene Programme und viele weitere Features. Mit dem STIM-PRO X9+ lassen sich zwei Wirkungen in einem Produkt kombinieren. Besonders hervorzuheben ist die sehr gute Anleitung! Für weitere Informationen schauen Sie in unseren ausführlichen Testbericht mit Video zu unserem TENS Gerät Test.


Produktbild:

axion tens gerät

Bewertung:

94%
Preis auf prüfen Zum ausführlichen Testbericht

Preissieger

Beurer EM41

Das Beurer EM41 TENS/EMS Gerät ist der Preissieger in unserem TENS Gerät Test. Das Gerät kombiniert TENS, EMS und Massage und bietet dabei 50 verschiedene Programme zur Auswahl. Trotz des geringen Preises wurde an der Funktionalität des Kombigerätes nicht gespart. An 2 Kanäle des Beurer EM41 können insgesamt 4 selbstklebende Elektroden angeschlossen werden. Die praktische Doctor's Function ermöglicht einen besonders schnellen Zugriff auf das präferierte Programm. Die einfache Bedienung des Elektromstimulationsgerätes / TENS Gerätes wird durch die präzise Bedienungsanleitung noch verstärkt. Mit der praktischen Aufbewahrungstasche lässt sich das Kombigerät sicher verstauen und kann auch mobil genutzt werden. Weiterführende Informationen zu unserem Preissieger finden Sie im Testbericht mit Video zum TENS Gerät Test.

Produktbild:

beurer tens gerät

Bewertung:

86%
Preis auf prüfen Zum ausführlichen Testbericht

Kunden Warum Sie uns schätzen

facebook logo youtube logo Bewertungen zu tens-geraete.net Aufgenommen bei webspider24.de

Wir wissen Ihr Vertrauen und Ihren Zuspruch sehr zu schätzen. Wir danken ihnen dafür, dass Sie uns immer wieder weiterempfehlen, auf unterschiedlichsten Portalen gut bewerten und uns nützliches Feedback zukommen lassen. Wir hoffen Ihnen haben die Informationen und unser TENS Gerät Test bei Ihrer Entscheidung für das richtige TENS Gerät geholfen.

Vielen, vielen Dank - Ihr Team von tens-geraete.net